Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Theatron 2017 m. Pardon Ms. Arden – The Sound of Money – Ni Sala

Di August 22 @ 7:00 pm - 11:30 pm

Theatron 2017 m. Pardon Ms. Arden – The Sound of Money – Ni Sala

Pardon Ms. Arden [Indie-Punk-Rock | München]
+ The Sound of Money [Indie-Rock, Indie | München]
+ Ni Sala [Indie | München]

Location: THEATRON – Seebühne im Olympiapark
Beginn: 19:00 Uhr | Eintritt frei

Präsentiert von PULS und ASK HELMUT

Die gemütliche Atmosphäre zu freiem Eintritt beim Theatron MusikSommer lockt schon seit Jahren zahlreiche Besucher an die Seebühne im Olympiapark. Und auch das Feierwerk ist im August wieder an 7 Tagen mit einem vielfältigen Programm dabei. Also packt eure Picknickdecken und Brotzeit ein und genießt die Konzerte mit dem besten Blick auf die Bühne von den Stufen vor dem Olympiasee aus!

Infos zu den Künstlern:
PARDON MS. ARDEN
Manche sagen, Gitarrenmusik sei „out“. Das sagen zumindest einige der Leute, die von sich behaupten würden, dass sie auch sagen, was „in“ ist. Ein Blick auf den Erfolg der Indie-Punk-Rocker PARDON MS. ARDEN in diesem Jahr aber stellt diese Theorie dann doch etwas in Frage. Die Single „Indiscreet Romance“ enterte im Januar die Top Ten der Campuscharts, und blieb da für mehrere Wochen. Die EP „Ambitions“ brachte den Herren ARDEN hervorragende Reviews ein, die Süddeutsche Zeitung feierte sie gar als „herrlich unverkrampfte Hoffnungsträger der Gitarrenmusik hierzulande“. Die ersten Headliner-Konzerte des Quartetts 2017 – nach Support-Tourneen mit „The Rifles“ oder „The Courteeners“ und zuvor zwei Jahren Schaffenspause – waren größtenteils ausverkauft und bestätigten den Ruf, den sich die Band in Jahren exzessiven Tourens erspielt hatte: PARDON MS. ARDEN sind eine Live-Band, die mit ihren euphorisch-schweißtreibenden Shows auch den letzten Skeptiker vom Barhocker reißt. Im Oktober 2017 erscheint also jetzt „MAVERICKS“, das neue Album der punkigen Indie-Rocker aus dem Süden der Republik. Mit dem neuen Werk schließen PMA endgültig die Lücke zwischen Britpop und College-Punk – und klingen damit so zeitlos mitreißend, dass es eigentlich ganz egal ist, ob Gitarrenmusik jetzt gerade „in“ oder „out“ ist.

THE SOUND OF MONEY
Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum des Summer of Love 1967 präsentieren THE SOUND OF MONEY ihre Konzeptplatte “More? WHY NOT! – AN ANAGRAMMATIC EXORCISM OF THE 60S” (BB*Island). Dazu stellten sie die Titel von 12 ihrer Lieblingsplatten aus dieser Ur-Pop-Dekade zu Anagrammen um – und schwuppdiwupp hatten sie 12 Titel für ganz neue Songs: Aus „Pet Sounds“ wurde „Nude Spots“, aus „Highway 61 Revisited“ „I Had 1680 Wives“… Und nicht nur die Buchstaben wurden durcheinandergeschüttelt, auch Musik und Text sind ein schillerndes, absurd-komisches Kaleidoskop der klassischen Popstile geworden: Disco-Folk, Soul-Punk mit psychedelischem Text, Electro-Exotica… Und auch live eine Wilde-Maus-Fahrt des Pop-Glam in Münchner Underground-Allstar-Besetzung!

NI SALA
Mit NI SALA betritt eine fesselnde Live-Band die Bühnen dieser Welt. Intensiv, explosiv und wild! Live fühlt sich das nach purer Freude an, die in grenzenlose Ekstase ausartet. Seit März 2016 machen sich die 5 Jungs durch überzeugende Live-Auftritte einen Namen. Schnell wurde das Boulevard-Fernsehen auf NI SALA aufmerksam und so kam es dazu, dass man direkt nach dem ersten Live-Auftritt (um es genau zu nehmen im Backstageraum des Münchner Szene Rock Clubs „Strom“) für einen Pro7-Dreh gebucht wurde. Im Zuge dessen wurde die erste Single inklusive einem Video zu „Better Walk“ veröffentlicht.

Event-SOURCE: https://www.facebook.com/events/226756251160000

Die vollstaendige Konzert-Liste gibt es hier: Konzerte Muenchen

Details

Datum:
Di August 22
Zeit:
7:00 pm - 11:30 pm
Webseite:
http://www.mucgig.de

Kommentar hinterlassen